while inbetween

Am Karsamstag will ich einen Blick auf das Dazwischen wagen. Auf Zeiten im Leben, in denen es einem den Boden unter den Füßen wegzieht, in denen etwas gestorben ist, in denen nicht klar ist, wie zur Hölle man da hindurch, geschweigedenn wieder rauskommt. Ein Blick auf den Zustand zwischen Fallen und Fliegen, zwischen Grabesruhe und Höllenfahrt, zwischen Ausatmen und Einatmen. Wie halten wir die Ohnmacht aus?

Kurzer Impuls und dann Gesprächsgruppe. Ich freu mich auf alle, die dabei sind.

Jaana Espenlaub (*1986) ist Diplomtheologin und Germanistin. Arbeitet auf dem Feld der Bildungsgerechtigkeit. Spirituell mit evangelischen Wurzeln und quäkerischen Flügeln.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s